Mit Fernwärme gegen den Klimawandel

HEWA Fernwärme – Was ist das?
Fernwärme entsteht überwiegend durch Kraft-Wärme-Kopplung. Kraft-Wärme-Kopplung ist die wirtschaftlichste Form der Wärme- und Stromerzeugung. Sie entsteht durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme.
Durch Heißwasser wird die Fernwärme über ein Rohrleitungssystem zu Ihnen transportiert.

www.fernwaerme-info.com

 

Das bietet die HEWA für Sie

Ihre Vorteile mit HEWA Fernwärme

  • Keine Investitionskosten für die Wärmeerzeuger
  • Keine Schornsteinkosten
  • Keine Kaminkehrerkosten, keine Abgasüberprüfung
  • Nahezu keine Wartung
  • Vorteile im Energieausweis
  • Fernwärme wird in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen gemeinsam mit Strom erzeugt: hohe CO2 und Primärenergie-Ersparnis
  • Erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben
  • Beitrag zur Energiewende vor Ort
  • Keine Emissionen vor Ort, da keine Verbrennung vor Ort
  • Keine Gefahr durch Brand, Vergiftung und Explosion, da keine Brennstoffe vor Ort
  • Sichere Wärmeversorgung durch das Vorhalten von mehreren Wärmeerzeugern
  • Abrechnung bis zum Mieter

Die Wärmenetze der HEWA

Fernwärmenetz Amberger Str.

Die Wärme kommt aus dem Heizkraftwerk der Naturenergie Hersbruck. Hier wird besonders umweltfreundlich Wärme und Strom auf Basis von regionalen Hackschnitzel erzeugt. Der Hauptgesellschafter der Naturenergie Hersbruck ist die ForstServiceGesellschaft (FSG) der Naturenergie Nürnberger Land mbH, an der über hundert Waldbauern des Landkreises beteiligt sind.

Näher Informationen zur Naturenergie Hersbuck erhalten Sie unter:

www.naturenergie-hersbruck.de

Fernwärmenetz Haidplatz/Sandgasse

Auch in diesem Netz wird die Fernwärme auf Basis der umweltfreundlichen Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt. Die Besonderheit dieses Netzes ist der Einsatz von Biomethan im BHKW der Heizzentrale. Biomethan wird aus Biogas gewonnen. Die Basis sind nachwachsende Rohstoffe.

Wärmenetz Schulzentrum Happurger Straße

Bereits seit 2014 versorgt die HEWA die „Schulfamilie“ in der Happurger Straße und betreibt dort ein kleines Nahwärmenetz sowie die Erzeugungsanlagen.

Im Herbst 2018 beschloss der Schulverband gemeinsam mit dem Landkreis Nürnberger Land die Ergänzung der bestehenden Wärmeerzeugungsanlagen um ein BHKW. Im Frühjahr 2019 wurde dieses eingebaut und liefert nun innerhalb einer Kundenanlage nicht nur Wärme, sondern auch Strom für alle angeschlossenen Endverbraucher.

Fernwärmenetz Wärmekraftwerk Bürgerbräu – natürlich mit HEWA

Auf dem Gelände der Bürgerbräu Hersbruck im Lohweg entstand im Jahr 2018 eine Heizzentrale mit Kraft-Wärme-Kopplung auf Basis von Erdgas. Die Besonderheit dieses Netzes ist, das der im BHKW der Heizzentrale erzeugte Strom zu einem großen Anteil nicht einfach in das Netz eingespeist wird, sondern durch die angeschlossenen Nutzer direkt vor Ort genutzt wird. Damit leisten wir einen Betrag zur Energiewende vor Ort.

Mehr zum Thema Wärme und Nachhaltigkeit

Für den Zeitraum vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 gilt ein verminderter Umsatzsteuersatz in Höhe von 16 %.
Die hier angegebenen Bruttopreise reduzieren sich folglich um 3%-Punkte und werden wie folgt berechnet:
Bruttopreis 19% / 119  x 116 = Bruttopreis 16 %.